Navigation und Service

Jüdischer Kulturbund Berlin. Monatsblätter

Bibliographische Angaben

Achtung, Titeländerung!
Titel: Jg. 1. 1933, Nr. 01 (Oktober) – Jg. 3. 1935, Nr. 04 (April): Kulturbund Deutscher Juden. Monatsblätter; Titeländerung Jg. 3. 1935, Nr. 05 (Mai) – Jg. 6. 1938, Nr. 12 (Dezember): Jüdischer Kulturbund Berlin. Monatsblätter; ab Jg. 7. 1939, Nr. 01 (Januar) – Jg. 7. 1939, Nr. 08 (August): Jüdischer Kulturbund in Deutschland, Berlin. Monatsblätter

Herausgeber: Jg. 1. 1933, H. 01 (Oktober) – Jg. 3. 1935, Nr. 04 (April): Kulturbund Deutscher Juden; ab Jg. 3. 1935, Nr. 05 (Mai) – Jg. 6. 1938, Nr. 12 (Dezember): Jüdischer Kulturbund Berlin; ab Jg. 7. 1939, Nr. 01 (Januar) vermutlich ebenso unter der Bezeichnung „Jüdischer Kulturbund in Deutschland, Berlin“ (keine Angabe zur Herausgeberschaft in den Heften)

Verantwortlicher Redakteur: Jg. 1. 1933, Nr. 01 (Oktober) – Jg. 7. 1939, Nr. 01 (Januar): Julius Bab; Jg. 7. 1939, Nr. 02 (Februar) - Jg. 7. 1939, Nr. 08 (August): Leo Hirsch

Erscheinungsort: Berlin

Verlag: Jg. 1. 1933, Nr. 01 (Oktober) – Jg. 2. 1934, Nr. 12 (Dezember): Berthold Levy, Berlin; Jg. 3. 1935, Nr. 01 – Jg. 6. 1938, Nr. 12 (Dezember): Schmoller & Gordon, Berlin; Jg. 7. 1939, Nr. 01 (Januar) - Jg. 7. 1939, Nr. 08 (August): Jüdischer Kulturbund in Deutschland, Berlin

Druck: Jg. 1. 1933, Nr. 01 (Oktober) – Jg. 6.1938, Nr. 06 (Juni): Berthold Levy, Berlin; Jg. 6. 1938, Nr. 07 (Juli) - Jg. 6. 1938, Nr. 12 (Dezember): M. Leßmann, Berlin-Hamburg (Die Ausgaben Nr. 11 und 12 des Jahrgangs 6. 1938 sind nur als maschinenschriftlich vervielfältigte Exemplare erschienen); Jg. 7. 1939, Nr. 01 (Januar) - Jg. 7. 1939, Nr. 08 (August): Nova-Druckerei, Berlin

Format: A 5

Erscheinungszeit: nachgewiesen Jg. 1. 1933, Nr. 01 (Oktober) – Jg. 7. 1939, Nr. 08 (August)

Erscheinungsweise: monatlich

Auflage: 4. Vierteljahr 1933: 17.250; 1. Vierteljahr 1934: 19.166; 2. Vierteljahr 1934: 17.633; Ausnahme: Jg. 2. 1934, Nr. 09 (September, Sondernummer): 23.000; 3. Vierteljahr 1934: 19.166; 4. Vierteljahr 1934: 18.200; 1. Vierteljahr 1935: 18.200; 2. Vierteljahr 1935: 16.530 (Angabe in Jg. 3. 1935, Nr. 09 (September): 18.200); 3. Vierteljahr 1935: 19.183; 4. Vierteljahr 1935: 18.242; 1. Vierteljahr 1936: 18.308; 2. Vierteljahr 1936: 16.144 (Angabe in Jg. 4. 1936, Nr. 08 (August) u. Nr. 09 (September): 16.029); 3. Vierteljahr 1936: 15.845; 4. Vierteljahr 1936: 15.300; 1. Vierteljahr 1937: 14.300; 2. Vierteljahr 1937: 13.775; 3. Vierteljahr 1937: 17.633; 4. Vierteljahr 1937: 16.355; 1. Vierteljahr 1938: 15.207; 2. Vierteljahr 1938: 14.443; 3. Vierteljahr 1938: 14.817; 1. Vierteljahr 1939: 8.366; 2. Vierteljahr 1939: 6.250

Für Mitglieder zunächst gratis, für Nichtmitglieder nur Jg. 1. 1933, Nr. 01 (Oktober) zugänglich; ab Jg. 01. 1933, Nr. 02 (November): durfte nur an Mitglieder abgegeben werden;

Quelle: Alle Angaben sind der Zeitschrift selbst entnommen

Erläuterungen zur Digitalisierung

Bei der Erfassung der Daten wurden die jüdischen Zwangsvornamen, die ab Jg. 7. 1939 abgedruckt werden mussten, nicht miterfasst.

Letzte Änderung: 10.02.2015

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main