Navigation und Service

Kulturbundbühne

Bibliographische Angaben:

Achtung, Titeländerung:
Jg. 1. 1933 – Jg. 3. 1935, Nr. 1 (Januar) u.d.T. „Kulturbund Deutscher Juden. Programm“. Ab Jg. 3. 1935, Nr. 2 (Februar) u.d.T.: Kulturbundbühne

Herausgeber: Jüdischer Kulturbund Berlin

Verantwortlicher Redakteur: Julius Bab

Erscheinungsort: Berlin

Verlag: 1933, Oktober – 1934, August: Goedecke & Gallinek; 1934, September – 1935, Januar: Verlag der Programmblätter des Kulturbundes Deutscher Juden, Georg Gordon, Berlin; ab Februar 1935: Schmoller & Gordon, Berlin

Druck: Otto Groener (Inhaber: Franz Loewenson), Berlin (bis Jg. 3. 1935, Nr. 01 (Januar); Berthold Levy, Berlin (ab Jg. 3. 1935, Nr. 02 (Februar) – Jahrgang 6. 1938, Nr. 06 (Juni) (?); M. Leßmann, Berlin-Hamburg (ab Jg. 6. 1938, Nr. 08 (August) (?, Nr. 07 (Juli) 1938 nicht vorhanden)

Format: A 5

Erscheinungszeit: nachgewiesen als „Programm“ Jg. 1. 1933 (Oktober) – Jg. 3. 1935, Nr. 01 (Januar); Fortsetzung als „Kulturbundbühne“ Jg. 3. 1935, Nr. 02 (Februar) – Jg. 6. 1938, Nr. 08 (August)

Erscheinungsweise: monatlich

Auflage: 4. Vierteljahr 1934: 15.100 (lt. Jg. 3. 1935, Nr. 01) 15.000 (lt. Jg. 3. 1935, Nr. 02)¸1. Vierteljahr 1935: 15.000; 2. Vierteljahr 1935: 13.600; 3. Vierteljahr 1935: 13.900; 4. Vierteljahr 1935: 15.120; 1. Vierteljahr 1936: 14.423; 2. Vierteljahr 1936: 12.750; 4. Vierteljahr 1936: 11.583; 1. Vierteljahr 1937: 11.000; 3. Vierteljahr 1937: 9693; 4. Vierteljahr 1937: 11.952; 1. Vierteljahr 1938: 11.322; 2. Vierteljahr 1938: 10.314

Quelle: Alle Angaben sind der Zeitschrift selbst entnommen

Erläuterungen zur Digitalisierung

Die Zeitschrift ist unvollständig überliefert
In einigen Ausgaben fehlen einzelne Seiten. Es handelt sich um die folgenden Nummern: Jg. 5. 1937, Nr. 01 (Januar), S. 10-11; Jg. 5. 1937, Nr. 03 (März), S. 8-9; Jg. 5. 1937, Nr. 10 (Oktober), S. 8-9 und S. 12-13

Letzte Änderung: 10.02.2015

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main