Navigation und Service

Monatsblätter des Jüdischen Kulturbundes Hamburg

Bibliographische Angaben

Herausgeber: Jg. 1. 1936, H. 01 (September) – Jg. 3. 1938, Nr. 10 (Oktober): Jüdischer Kulturbund Hamburg (ab Jg. 2. 1937, Nr. 08 (August) mit dem Zusatz „Mitglied des Reichsverbandes der Jüdischen Kulturbünde in Deutschland“)

Verantwortlicher Redakteur: Jg. 1. 1936, Nr. 01 (September) – Jg. 3. 1938, Nr. 05 (Mai): Dr. Ferdinand Gowa; Jg. 3. 1938, Nr. 06 (Juni) – Jg. 3. 1938. Nr. 09 (September): Dr. Hans Buxbaum; Jg. 3. 1938, Nr. 10 (Oktober): Julian Lehmann

Erscheinungsort: Hamburg

Verlag: Jg. 1. 1936, Nr. 01 (September) – Jg. 3. 1938, Nr. 10 (Oktober): Ackermann & Wulff Nachflg., Hamburg

Druck: Jg. 1. 1936, Nr. 01 (September) – Jg. 3.1938, Nr. 07 Juli): Ackermann & Wulff Nachflg., Hamburg; Jg. 3. 1938, Nr. 08 (August) – Jg. 3. 1938, Nr. 10 (Oktober)? (keine Angaben dazu in Nr. 09 (September) und Nr. 10 (Oktober): Grefe & Tiedemann, Hamburg

Format: A 5

Erscheinungszeit: nachgewiesen Jg. 1. 1936, Nr. 01 (September) – Jg. 3. 1938, Nr. 10 (Oktober)

Erscheinungsweise: monatlich

Auflage: Jg. 1. 1936, Nr. 03 (November) - Jg. 2. 1937, Nr. 01 (Januar): 4.500; Jg. 2. 1937, Nr. 03 (März): 2.000; Jg. 2. 1937, Nr. 04 (April) – Jg. 2. 1937, Nr. 07 (Juli): 1.866; Jg. 2. 1937, Nr. 08 (August, Werbeausgabe) und Nr. 09 (September): 10.000; Jg. 2. 1937, Nr. 10 (Oktober) – Jg. 2. 1937, Nr. 11 (November): 3. Vierteljahr 1937: 4.000; Jg. 2. 1937, Nr. 12 (Dezember): 3. Vierteljahr 1937: 4.466; Jg. 3. 1938, Nr. 01 (Januar) – Jg. 3. 1938, Nr. 04 (April): 4. Vierteljahr 1937: 1.700; Jg. 3. 1938, Nr. 05 (Mai) – Jg. 3. 1938, Nr. 06 (Juni): 1. Vierteljahr 1938: 1.783; Jg. 3. 1938, Nr. 07 (Juli): 2. Vierteljahr 1938: 1.700; Jg. 3. 1938, Nr. 08 (August): 1.866, Auflage dieses Heftes 4.500; Jg. 3. 1938, Nr. 09 (September): 1.866

Die Angaben zur Auflage sind bei dieser Zeitschrift nicht immer leicht nachvollziehbar. Deshalb erfolgt die Angabe der Auflage zusammen mit der Angabe der Ausgabe(n), der diese Informationen entnommen sind.

Quelle: Alle Angaben sind der Zeitschrift selbst entnommen

Erläuterungen zur Digitalisierung

Die Zeitschrift ist unvollständig überliefert; es fehlen einzelne Seiten innerhalb der Ausgaben; hier wurden leere Seiten als „Platzhalter“ eingefügt.
Von den Jahrgängen 1 und 2 sind keine Titelblätter vorhanden.

Die einzige vorhandene Digitalisierungsvorlage war sehr schlecht; dadurch sind einzelne Seiten nur bedingt lesbar (z.B. Jg. 1., Nr. 01 (September), S. 25, 26).

Im Jahrgang 2. 1937, Nr. 4 (April) und im Jg. 2. 1937, Nr. 6 (Juni) ist bei den Seiten 8 und 9 jeweils die komplette Doppelseite abgebildet, da der Text über beide Seiten geht und sonst nicht verständlich wäre. Dasselbe gilt für Jg. 2. 1937, Nr. 07 (Juli), 2 unpaginierte Seiten zwischen S. 8 und 9; Jg. 2. 1937, Nr. 08 (August), S. 2-3; Jg. 2. 1937, Nr. 09 (September), S. 12-13; Jg. 2. 1937, Nr. 10 (Oktober), S. 12-13 und S. 14-15; Jg. 2. 1937, Nr. 11 (November), S. 12-13 und S. 14-15; Jg. 2. 1937, Nr. 12 (Dezember), S. 10-11.

Letzte Änderung: 10.02.2015

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main