Navigation und Service

Die Gewährung von Zuschüssen

Gemäß § 18 des Gesetzes über die Deutsche Nationalbibliothek (DNBG) und nach § 6 der Pflichtablieferungsverordnung (PflAV) wird unter bestimmten Voraussetzungen ein Zuschuss für körperliche Medienwerke gewährt. Als Zuschussantrag ist das Formular der Bibliothek zu verwenden. Die Ablieferungspflicht bleibt von der Zuschussgewährung unberührt.

Ein Zuschuss für körperliche Medienwerke wird gewährt,

  • wenn die Gesamtauflage des Medienwerkes höchstens 300 Exemplare (bei Musikalien 50 Exemplare) und
  • die Herstellungskosten für die abzuliefernden Ausfertigungen mindestens je 80 Euro betragen.
  • Veröffentlichen natürliche Personen ihre Medienwerke nicht gewerbsmäßig oder freiberuflich, müssen die Herstellungskosten für die abzuliefernden Ausfertigungen mindestens je 20 Euro betragen.
  • Für Medienwerke von Körperschaften, die ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke im Sinne des § 51 der Abgabenordnung verfolgen, gelten ebenfalls Herstellungskosten von je 20 Euro je abzuliefernder Ausfertigung. Die Gemeinnützigkeit oder Mildtätigkeit der verfolgten Zwecke muss durch Anerkennungsbescheid des Finanzamtes belegt werden.

Für Dissertationen und Habilitationsschriften wird kein Zuschuss gewährt.

Herstellungskosten

Zu den Herstellungskosten zählen die durch die Herstellung der abzuliefernden Ausfertigungen verursachten Einzelkosten wie die Kosten der Vervielfältigung einschließlich der Kosten für Trägermaterialien, Einband und Behältnisse.

Nicht dazu gehören die auf der Gesamtauflage ruhenden Kosten wie Satzkosten, Autorenhonorare, Lizenzkosten und Gemeinkosten sowie die Mehrwertsteuer bei Unternehmerinnen und Unternehmern, die zum Vorsteuerabzug berechtigt sind.

Bei mehrteiligen Werken, Lieferungswerken und Zeitschriften ist von den Herstellungskosten für den einzelnen Band, für den Teil, für die Lieferung oder für das Heft auszugehen.

Zur Herstellung der Auflage eingesetzte öffentliche Mittel sind anteilig von den Herstellungskosten abzuziehen.

Der Zuschuss wird in Höhe der Herstellungskosten der abzuliefernden Ausfertigungen gewährt, höchstens jedoch in Höhe des niedrigsten Abgabepreises der entsprechenden Anzahl von Exemplaren der Gesamtauflage.

Der Zuschussantrag

Für die Beantragung eines Zuschusses sind folgende Formulare zu verwenden:

Formular für die Beantragung eines Zuschusses in Leipzig (PDF, 60KB, Datei ist nicht barrierefrei)
Formular für die Beantragung eines Zuschusses in Frankfurt (PDF, 73KB, Datei ist nicht barrierefrei)
Formular für die Beantragung eines Zuschusses beim Deutschen Musikarchiv (PDF, 70KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Beim Ausfüllen der Formulare sind die dazugehörigen Hinweise zu beachten:

Hinweise zum Zuschussantrag (PDF, 30KB, Datei ist nicht barrierefrei)
Anlage für die Eigenbelege (PDF, 287KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Das Formular muss innerhalb eines Monats nach Beginn der Verbreitung des Medienwerkes eingereicht werden.

Auf Verlangen der Bibliothek sind die Angaben im Antrag nachzuweisen. Bei einem zu erwartenden Zuschuss je Ausfertigung von mehr als 120 Euro bzw. 40 Euro bei natürlichen Personen und gemeinnützigen Körperschaften sind die Angaben generell zu belegen.
Die Belege müssen vollständig, in deutscher Sprache und ohne weitere Unterlagen verständlich sein. Fremdsprachigen Rechnungen ist eine deutsche Übersetzung beizufügen. Auf allen Belegen ist eindeutig zu vermerken, auf welche Punkte des Antrags sie sich beziehen. Können keine Fremdbelege vorgelegt werden, muss die Anlage für Eigenbelege (PDF, 287KB, Datei ist nicht barrierefrei) mit dem Antrag eingereicht werden.

Kontaktliste Erwerbung

Letzte Änderung: 4.2.2013

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main