Navigation und Service

Historische Abspielgeräte und Tonträger // Führung im Deutschen Musikarchiv // Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig // Buchbare Termine

Die Führung folgt den Spuren der Entwicklungsgeschichte von Abspielgeräten und Tonträgern in der Ausstellung des Deutschen Musikarchivs. Präsentiert werden dabei ganz verschiedene Apparaturen der Musikwiedergabe: Grammophone, ein automatisch spielendes Reproduktions-Klavier und frühe Abspielgeräte für digitale Tonträger. Außerdem werden Formen der Musiknotation, berühmte Plattencover und Schäden an Tonträgern erläutert. Von analogen Medien wie Wachswalzen, Schellack- und Vinylplatten bis zur Welt der digitalen Tonträger – bei der Tour durch das Deutsche Musikarchiv lernen Sie das gesamte Spektrum der Musikwiedergabe kennen.

Gern gehen wir bei unserem Führungsangebot auch auf spezielle Themen der Tonträgergeschichte ein. Der Musiklesesaal und das akustisch isolierte Hörstudio werden ebenfalls besichtigt.

Zur Ausstellung

Information und Kontakt

Benutzungsmodalitäten werden bei der Führung nur in Ansätzen erläutert. Näheres hierzu erfahren Sie unter Benutzungseinführung Deutsches Musikarchiv. Für Schulklassen ist die Führung frühestens ab Klassenstufe sechs geeignet. Vor der Führung müssen Sie Mäntel, Jacken und Schirme an der Garderobe abgeben. Zum Einschließen von Taschen, Rucksäcken u. ä. in die Schließfächer benötigen Sie Ein- beziehungsweise Zwei-Euro-Stücke, die Sie beim Leeren des Faches zurückbekommen.

Anmeldung:

Anmeldungen sind für Gruppen zwischen sieben und 20 Personen möglich. Gruppenführungen werden von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 15 Uhr angeboten. Bitte spätestens drei Wochen vor dem gewünschten Termin anfragen.

Dauer:

ca. 1,5 Stunden

Treffpunkt:

Foyer historisches Gebäude

Kosten:

EUR 2,00

Kontakt:

Letzte Änderung: 17.11.2017

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main