Navigation und Service

SRU Record Update - häufig gestellte Fragen (FAQ) / Fehlerbehebung

Online-Normschnittstelle im Überblick

Wie unterscheiden sich SRU und SRU Record Update?

SRU Record Update ermöglicht das Erfassen, Ändern und Löschen von Datensätzen in der GND, bietet also einen schreibenden Zugriff. Im Gegensatz dazu erlaubt die SRU-Schnittstelle nur einen lesenden Zugriff.

Wie kann ich die Schnittstelle SRU Record Update testen?

Nach Erhalt einer Zugangskennung können Tests im Webbrowser Firefox mit der Erweiterung "poster" , "RESTClient" oder "HttpRequester" durchgeführt werden.

Wo muss die Angabe der Zugangsdaten erfolgen?

Die Angabe der Zugangsdaten (authenticationToken) muss bei jeder Transaktion im Element "extraRequestData" am Ende des SOAP-Envelope erfolgen.

In welchen Formaten können neue oder geänderte Datensätze eingespielt werden?

Neuerfassungen und Updates von Normdatensätzen der GND via SRU Record Update-Protokoll müssen im Austauschformat MARC21-xml erfolgen.

In welchem Feld wird der Zeitstempel im Format MARC21-xml angegeben?

Der Zeitstempel wird im MARC-21-xml-Feld 005 hinterlegt und wird zum Vergleich mit dem aktuellen Zeitstempel des Datensatzes in der Datenbank herangezogen.

Was ist ein "recordIdentifier" mit einem gnd-Präfix in der SRU-Antwort?

Der "recordIdentifier" ist die eindeutige GND-Nummer. Sie wird eingeleitet mit dem Namespace "gnd" und der GND-Nummer in der Form: "gnd:gnd118512676".
Erläuterung: Die GND-Nummer wird im MARC-Feld 035 $a angegeben, z. B. 035 $a(DE-588)118512676.
Für den "recordIdentifier" wird der ISIL/MARC Org. Code "DE-588" als Präfix "gnd" aufgelöst. Siehe dazu auch Deutsche ISIL-Agentur und Sigelstelle.

Was ist ein "recordIdentifier" mit ppn-Präfix in der SRU-Antwort?

Der "recordIdentifier" ist die interne Identifikationsnummer der DNB. Sie wird eingeleitet mit dem Namespace "ppn" und Identifikationsnummer in der Form: "ppn:118512676".
Erläuterung: Die PPN/IDN wird u. a. in MARC-Feld 001 geliefert, z. B. 129602434.
Da die Schnittstelle allgemein ausgerichtet ist, wird in der SRU-Antwort (Response) immer die interne Identifikationsnummer der DNB zurückgemeldet – unabhängig davon, welcher Identifier in der SRU-Anfrage (Request) gesendet wurde.

Letzte Änderung: 23.07.2015

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main