Navigation und Service

SRU - häufig gestellte Fragen (FAQ) / Fehlerbehebung

SRU-im Überblick

Was ist der Unterschied zwischen SRU und OAI?

SRU ermöglicht die dezidierte Recherche ohne eine eigene Datenbank vorzuhalten.
OAI ermöglicht eine ständige Synchronisation großer Datenbestände, dies setzt den Datenimport eines aktuellen Grundbestandes in eine eigene Datenbank voraus.

Wie erhalte ich Zugriff auf die SRU-Schnittstelle?

Für einen kostenfreien Zugang zur SRU-Schnittstelle benötigen Sie eine personalisiertes Konto. Dazu nutzen Sie bitte das externer linkRegistrierungsformular und senden dann eine E-Mail an den mit Ihren Kontaktdaten, dem gewünschten Katalog (Titel- o./u. Normdaten), dem Datenformat und ggf. der Angabe einer festen IP-Adresse bzw. IP-Bereich. Alternativ ist der Zugriff über einen individuellen Zugangscode (access token) möglich. Sie erhalten eine Nachricht von uns, sobald der Zugang für Sie freigeschaltet ist.

Wo erhalte ich Programme/Software zur Nutzung von SRU?

Auf der SRU-Webseite der Library of Congress gibt es eine entsprechende externer linkÜbersicht von Software zur Nutzung von SRU.

Was passiert bei einem nicht korrekten oder unterstützten Parameter in der URL-Anfrage?

Die SRU-Schnittstelle liefert dem Standard entsprechend eine Fehlerdiagnose in XML (diagnostic) zurück.

Beispiel:

Beispiel einer Fehlerdiagnose in XML Fehlerhafter Parameter

Was passiert bei einer Anfrage ohne Angabe eines Index?

Wird kein Index in der SRU-Anfrage angegeben, wird die Anfrage an den umfangreichsten Index des ausgewählten Katalogs geleitet (Fallback).

Wie müssen Diakritika, Leerzeichen oder das Zeichen Slash in einer Anfrage kodiert werden?

Diese müssen in einer SRU-Anfrage in URL-Kodierung (UTF-8 hexadezimal, auch Prozentkodierung genannt) umgewandelt werden. z.B. der Buchstabe ä in %C3%A4, ein Leerzeichen in %20 und ein Slash in %2F. Suchbegriffe können durch Anführungszeichen ("Suchbegriff") umschlossen werden. Enthält ein Suchbegriff die Zeichen < > = / ( ) oder Leerzeichen muss dieser durch Anführungszeichen (z.B. für das Sigel "1w/r" in URL-Kodierung: "1w%2Fr") umschlossen werden (siehe externer linkStandard).

Wie werden Markup-Zeichen in einer SRU-Antwort transportiert?

Innerhalb einer SRU-Antwort werden Markup-Zeichen (<, > und &) in einem externer linkCDATA-Abschnitt transportiert.

Was passiert bei einer Anfrage für die keine passenden Daten existieren?

Die SRU-Schnittstelle liefert "number of records 0" zurück.

Was passiert bei einer Anfrage über eine nicht autorisierte IP-Adresse?

Die SRU-Schnittstelle liefert "Not authorized to send record in this schema / MARC21-xml. No Account for IpAddress: XXX.XXX.XXX.XXX" zurück.

Wie erhalte ich einen Zugangscode / access token und wie formuliere ich eine Anfrage mit access token?

Nach Registrierung und Freischaltung erhalten Sie unter "externer linkMein Konto / Zugangsdaten" Zugriff auf den Menüpunkt "Zugangsverwaltung Schnittstellen". Dort können Sie den Zugangscode / access token erzeugen und verwalten.

Zwei Möglichkeiten der Einbindung des access token werden akzeptiert:

  1. Angabe in der Basis-URL mit dem Trennzeichen ~ (Tilde)
    https://services.dnb.de/sru/accessToken~XxXxXxXxXxXxXxXxXxXx/dnb?version=1.1&operation=searchRetrieve&query=%22Deutsche%20Nationalbibliothek%22
  2. Parameter / Wert innerhalb der Anfrage
    https://services.dnb.de/sru/dnb?version=1.1&operation=searchRetrieve&query=%22Deutsche%20Nationalbibliothek%22&accessToken=XxXxXxXxXxXxXxXxXxXx

Letzte Änderung: 02.02.2016

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main