Navigation und Service

Willkommen bei der Deutschen Nationalbibliothek

Deutscher Platz 1 / D-04103 Leipzig / Öffnungszeiten und Verkehrsanbindung 
Adickesallee 1 / D-60322 Frankfurt am Main / Öffnungszeiten und Verkehrsanbindung

Schmonzetten, Schmäh und Parodie // Wort- und Tondichtungen des frühen 20. Jahrhunderts aus den Beständen des Deutschen Musikarchivs der Deutschen Nationalbibliothek auf YouTube

Plakat des Apollo-Theaters: Otto Reutter und das phänomenale Mai-Programm, um 1912

Im Bestand des Deutschen Musikarchivs befinden sich unter anderem historische Tonträger mit Kabarett- und Satireaufnahmen aus den 1900er- bis 1930er-Jahren. Auf Phonographenwalzen und Schellackschallplatten zogen Sketche, Couplets, aber auch humoristische Mundartdichtung und Parodien damals von den Varietébühnen in die guten Stuben einer breiten Bevölkerungsschicht ein.

Ziel des aktuellen Projektes ist, diese beinahe in Vergessenheit geratenen Zeitdokumente wieder ins öffentliche Bewusstsein zu rücken und online zugänglich zu machen. Kabarettgrößen jener Zeit wie Willy Rosen, Claire Waldoff, Otto Reutter, Max Pallenberg, Fritz Grünbaum und Paul Nikolaus erörtern, karikieren und besingen Mensch, Alltag, Kunst und Welt in "Schmonzetten, Schmäh und Parodie".

100 Jahre Einweihung des Gebäudes der Deutschen Bücherei // Führungen durch die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig // Freitag, 2. September 2016

Ansicht des historischen Bibliotheksgebäudes in Leipzig von 1916

Nach der Grundsteinlegung im Juli 1914 wurde das Gebäude der damaligen Deutschen Bücherei bereits am 2. September 1916 feierlich eingeweiht. Das repräsentative Gebäude mit der eindrucksvoll geschwungenen Hauptfassade ist nach den Entwürfen von Oskar Pusch errichtet worden. Schon damals plante man etwa alle 20 Jahre eine Erweiterung des Gründungsbaus.

Lernen Sie während einer Hausführung die heutige Deutsche Nationalbibliothek und ihre Historie kennen. Die Führungen beginnen um 10 Uhr, 11 Uhr, 13 Uhr, 15 Uhr und um 17 Uhr. Treffpunkt ist das Foyer im historisches Gebäude. Der Eintritt ist frei.

Das historische Bibliotheksgebäude in Leipzig mit der prachtvollen Fassade am Deutschen Platz gibt es als Kartonmodell (cfm Verlag München). Die Kreativwerkstatt im Deutschen Buch- und Schriftmuseum bietet Anleitung und Unterstützung beim Selberbauen.
14 Uhr im Museumskabinett. Der Eintritt ist frei.

Und was hat das mit mir zu tun? Ein Verbrechen im März 1945. Die Geschichte meiner Familie // Lesung und Gespräch mit Sacha Batthyany // Deutsche Nationalbibliothek in Frankfurt am Main // Donnerstag, 15. September 2016, 19 Uhr

Sacha Batthyany (Foto © Maurice Haas)

Sacha Batthyanys Großtante war in ein grausames Nazi-Verbrechen am Ende des Zweiten Weltkriegs verwickelt: Wenige Wochen vor Kriegsende gibt Gräfin Margit Thyssen-Batthyány im österreichischen Rechnitz ein rauschendes Fest. Gegen Mitternacht verlassen die Gäste das Schloss und erschießen 180 Juden, die am Bahnhof auf den Weitertransport warten. Was genau in dieser Nacht geschieht, ist bis heute unklar. Sacha Batthyany beginnt, nach Antworten zu suchen. Dabei entdeckt er ein Geheimnis, das seinen Blick auf seine Familie und sich selbst verändert. Am Donnerstag, den 15. September stellt Sacha Batthyany sein Buch im Gespräch mit Dr. Sylvia Asmus in Frankfurt am Main vor. (Foto © Maurice Haas)
Eine Veranstaltung des Deutschen Exilarchivs 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek.

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung per E-Mail wird gebeten: .

Digital statt gedruckt: Das haben Sie gleich auf dem Schirm!

Schriftzug "Das haben Sie gleich auf dem Schirm!"

Im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek finden Sie über zwei Millionen Online-Ressourcen wie E-Books, Online-Hochschulschriften, E-Paper, E-Journals, Artikel, digitalisierte Sammlungen, migrierte Audio-CDs, Hörbücher und archivierte Webseiten. Und täglich werden es mehr!
Ob wissenschaftliche Publikation, bestimmte Zeitungsausgabe oder Artikel zu besonderen Ereignissen und Personen, ob berühmte Melodien oder literarische Klassiker – an den Computern der Bibliothek sind sie direkt aufrufbar. Das Gute daran: kein Warten, keine Bestellfristen! Mit wenigen Mausklicks haben Sie die gewünschte Publikation auf dem Bildschirm vor sich.
Was es alles gibt und wie man das Richtige findet, erklärt Ihnen gerne unser Informationsteam – ob telefonisch, per E-Mail oder persönlich und natürlich in den Benutzungseinführungen

Zusatzinformationen

Information

Am Dienstag, 6. September, ist die Deutsche Nationalbibliothek in Frankfurt am Main wegen eines Betriebsausflugs geschlossen.

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main