Navigation und Service

Vergabe von URNs

Alle Netzpublikationen, die in der Deutschen Nationalbibliothek archiviert werden, benötigen einen URN (Uniform Resource Name), um sie auf Dauer und unabhängig vom Ort der Speicherung eindeutig identifizieren und adressieren zu können. Die Deutsche Nationalbibliothek betreibt einen URN-Resolver, der die registrierten URNs verzeichnet und bei Anfragen die Verbindung zu den Standorten (URLs) der Netzpublikationen herstellt.

Die Deutsche Nationalbibliothek vergibt automatisch URNs bei der Ablieferung der Netzpublikationen, sofern diese noch keinen URN besitzen. Bei Erfüllung bestimmter Kriterien können Sie die URNs für Ihre Netzpublikationen auch selbst generieren. Allerdings sind Sie dann selbst für die Registrierung, Verwaltung, Pflege, Veröffentlichung und Aktualität Ihrer URNs verantwortlich. Wenn Sie mehr über diese Option erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an .

Wenn Sie bereits einen eigenen Unternamensraum haben, geben Sie diesen bitte in vollständiger Form an.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.persistent-identifier.de.

Hilfe

Letzte Änderung: 28.11.2012

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main