Navigation und Service

Deutsche Nationalbibliografie seit Bibliografiejahrgang 2010 als Online-Zeitschrift

Die Onlinedatenbank der Deutschen Nationalbibliothek erfüllt den gesetzlichen Auftrag zur bibliografischen Verzeichnung aller in Deutschland erscheinenden Veröffentlichungen. Unter http://dnb.dnb.de ist sie über öffentliche Netze frei zugänglich.

Seit Januar 2010 wird die Deutsche Nationalbibliografie, die seit 1931 von der Deutschen Nationalbibliothek herausgegeben wird, als Online-Zeitschrift angeboten.
Der Erscheinungsrhythmus sowie die Gliederung in die Reihen A, B, C, H, M, T und den Neuerscheinungsdienst bleiben unverändert gegenüber der bisherigen Druckausgabe.
Die neuen, elektronischen Angebote kommen den veränderten Nutzerbedürfnissen entgegen und lösen die Deutsche Nationalbibliografie in gedruckter Form und als CD-ROM-Ausgabe ab.

In Anlehnung an die bisherigen gedruckten Ausgaben wird die Deutsche Nationalbibliothek die Nationalbibliografie als Online-Zeitschrift * im PDF-Format in inhaltlich zum Teil vereinfachter Form kostenfrei über ihre Datenbank anbieten.
Zusätzlich können die PDF-Dateien auch kostenpflichtig auf dem WWW- bzw. FTP-Server der Deutschen Nationalbibliothek zum Abholen bereitgestellt werden und auf vielfachen Wunsch der bisherigen Nutzer bieten wir die PDF-Dateien auch als Papierkopie an.
Konditionen für die Deutsche Nationalbibliografie als Online-Zeitschrift im PDF-Format:

  1. Zugang über den Portalkatalog: kostenfrei
  2. Bereitstellung der PDF-Dateien auf dem WWW- bzw. FTP-Server der Deutschen Nationalbibliothek
  3. Papierkopien der Lieferungen (banderoliert und gelocht)1, Bezug auch über den Buchhandel möglich

1 Dieser Dienst wird zum 30.06.2014 eingestellt.

Nutzungsmöglichkeiten, die sich darüber hinaus aus der gedruckten Nationalbibliografie ergaben, werden digital über das DNB-Portal angeboten, z. B.

  • Filter auf die einzelnen Reihen der Deutschen Nationalbibliografie und die Suche nach einzelnen Bibliografieheften,
  • Auswahl bestimmter Medienarten wie Online-Publikationen oder Dissertationen,
  • Speicherung von Suchprofilen,
  • Export von Trefferlisten als HTML-Datei.

*Beispiel der Verzeichnung der Reihe A im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek: http://d-nb.info/998466212 .
Die einzelnen Lieferungen einer Zeitschrift werden als zugehörige Bände am Schluss der Zeitschriftenaufnahme aufgeführt. Die Liste der Kurzanzeigen kann über den Link "Publikationen" aufgerufen werden. Mit einem Klick auf die Kurzanzeige öffnet sich die Vollanzeige des gewünschten Bandes und über die URN im Label "Persistent Identifier" erfolgt der Zugang zum Volltext.

Kosten Bibliografische Dienste

Letzte Änderung: 27.6.2013

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main