Navigation und Service

Kataloganreicherung

Im Rahmen der laufenden und retrospektiven Kataloganreicherung digitalisiert die Deutsche Nationalbibliothek die Inhaltsverzeichnisse (IHV / TOC) von aktuellen Büchern, Zeitschriften- und Loseblatt-Stücktiteln der Bibliografiereihen A, B und H. Die digitalisierten Inhaltsverzeichnisse ermöglichen den Nutzerinnen und Nutzern des Kataloges eine effiziente inhaltliche Bewertung der gewünschten Literatur, da die Inhaltsverzeichnisse bereits im Rahmen der Recherche zur Verfügung stehen. Ein fortlaufender Bezug der Metadaten ist über den Kataloganreicherungsdienst möglich. Die digitalisierten Inhaltsverzeichnisse werden unter "Creative Commons Zero"- Bedingungen (CC0 1.0) zur freien Nachnutzung angeboten und sind im Volltext durchsuchbar.

Seit 2008 digitalisiert die Deutsche Nationalbibliothek die Inhaltsverzeichnisse der in Deutschland neu veröffentlichten Bücher, Zeitschriften- und Loseblatt-Stücktitel des Verlagsbuchhandels (Reihe A der Deutschen Nationalbibliografie) und stellt diese über ihren Katalog bzw. die Datendienste weltweit zur Verfügung. Die Scanaktivitäten wurden sukzessive ausgebaut und systematisch sowohl im Bereich der Neuerwerbungen als auch retrospektiv auf den bereits archivierten Bibliotheksbestand ausgeweitet. Heute werden neben den Inhaltverzeichnissen von Büchern der Bibliografiereihe A auch die Inhaltsverzeichnisse der Publikationen die außerhalb des Verlagsbuchhandels (Reihe B) oder als Hochschulschrift (Reihe H) erscheinen fortlaufend gescannt. Auch die Inhaltsverzeichnisse der neu eingehenden Publikationen des Auslandes einschließlich der Germanica und Übersetzungen werden digitalisiert. Ausgenommen sind belletristische Werke, Schulbücher sowie Kinder- und Jugendliteratur.
Im Rahmen von retrospektiv angelegten Projekten werden jährlich rund 60.000 Inhaltsverzeichnisse aus dem älteren Bibliotheksbestand digitalisiert.
Zur Ergänzung des eigenen Bibliotheksbestandes konnte die Deutsche Nationalbibliothek rund 310.000 Inhaltsverzeichnisse von deutschen und österreichischen Bibliotheksverbünden übernehmen. Derzeit bietet die Deutsche Nationalbibliothek über eine Million durchsuchbare Inhaltsverzeichnisse an (Stand Dezember 2013). Jährlich kommen rund 100.000 Inhaltsverzeichnisse von Publikationen des Neuzugangs und etwa 60.000 Inhaltsverzeichnisse von Büchern der 1980er- und 1990er-Jahre hinzu.

Kostenfreier Gesamtabzug bis einschließlich Erscheinungsjahr 2012

Ein Gesamtabzug aller Titeldaten mit persistentem Hyperlink auf das digitalisierte, durchsuchbare Inhaltsverzeichnis bis einschließlich Erscheinungsjahr 2012 ist kostenfrei verfügbar. Eine Aktualisierung des Abzugs erfolgt jeweils im 1. Quartal eines Jahres. Die Titeldaten und die digitalisierten Inhaltsverzeichnisse werden unter "Creative Commons Zero"- Bedingungen (CC0 1.0) zur freien Nachnutzung angeboten.
Die Bereitstellung erfolgt in drei Paketen gegliedert nach Erscheinungszeitraum in den Formatvarianten MARC 21 oder MARC21-XML jeweils in der Kodierung UTF-8 decomposed (PDF, 33KB, Datei ist nicht barrierefrei) über WWW-Server:

  1. Paket: Bis Erscheinungsjahr 1899 (7.565 Datensätze)
  2. Paket: Erscheinungsjahre 1900 bis 1999 (462.596 Datensätze)
  3. Paket: Erscheinungsjahre 2000 bis 2012 (529.500 Datensätze)

Zugangsdaten

Für die jeweiligen Zugangsdaten wenden Sie sich bitte unter Angabe des gewünschten Formats per E-Mail an .

Kataloganreicherungsdienst

Die Deutsche Nationalbibliothek stellt fortlaufend Titeldaten für Neuerscheinungen von Büchern, Zeitschriften- und Loseblatt-Stücktiteln der Bibliografiereihen A, B und H mit persistentem Hyperlink auf das digitalisierte, durchsuchbare Inhaltsverzeichnis im Portable Document Format (PDF) bereit. Die Titeldaten werden nach den in der Deutschen Nationalbibliothek geltenden Regeln für die Katalogisierung angesetzt und enthalten in der Regel noch keine Sacherschließungsdaten.
Die PDF-Dateien enthalten auf der ersten Seite einen Hinweis auf die Deutsche Nationalbibliothek als digitalisierende Institution sowie einen persistenten Hyperlink, der das Inhaltsverzeichnis mit den bibliografischen Metadaten im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek verbindet.

Der Kataloganreicherungsdienst bietet folgende Möglichkeiten:

  • fortlaufenden Bezug nur der bibliografischen Erstverzeichnung (Neuzugang)
  • fortlaufenden Bezug nur der retrospektiven Kataloganreicherung
  • fortlaufenden Bezug einzelner Sachgruppen
  • retrospektiven Bezug über einen definierten Zeitraum
  • retrospektiven Bezug per ISBN-Selektion (Voraussetzung für die Selektion nach ISBN ist die maschinenlesbare Anlieferung der ISBNs zu den gewünschten Titeln)

Konditionen Kataloganreicherungsdienst

Die Titeldaten werden in den Formatvarianten MARC 21 oder MARC21-XML jeweils in der Kodierung UTF-8 decomposed (PDF, 33KB, Datei ist nicht barrierefrei) bereitgestellt.
Die Bereitstellung der Datenkontingente erfolgt per FTP- oder WWW-Server.
Die Abrechnung erfolgt bei fortlaufendem aktuellem Bezug quartalsweise.
Bei gewerblicher Nutzung innerhalb der eigenen Datenbank erhöhen sich die Kosten um Faktor 2. Bei gewerblicher Nutzung mit Weitergabe der Daten an Dritte erhöhen sich die Kosten um Faktor 3.
Vor Bezugsbeginn des Dienstes ist der Abschluss eines Nutzungsvertrages erforderlich.

Ansprechpartner / Kontakt

Ansprechpartner
Montag - Freitag von 9 - 15 Uhr
Nicole von der HudeTel.: +49-69-1525-1632
Heike EichenauerTel.: +49-69-1525-1074
Angelika Cremer-ReiberTel.: +49-69-1525-1633

Letzte Änderung: 18.9.2014

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main