Navigation und Service

Direktversand von Kopien

Das Angebot "Direktversand von Kopien" bietet die Möglichkeit, Schwarz-Weiß-Kopien (Papierausdrucke) von Aufsätzen, Beiträgen und Teilen aus Büchern, Zeitschriften und sonstigen Dokumenten aus dem gesamten Bestand der Deutschen Nationalbibliothek zu bestellen, sofern die Deutsche Nationalbibliothek als alleinbesitzende Bibliothek in Deutschland nachgewiesen ist.

Eine Überprüfung der Besitznachweise erfolgt durch den Bestellenden:

Publikationen, für die Besitznachweise in anderen Bibliotheken in Deutschland ermittelt werden, sind über den eigenständigen Dokumentlieferdienst SUBITO zu bestellen.

Der Service "Direktversand von Kopien" ist nach der gültigen Rechtslage des Urheberrechts-Gesetz (UrhG) ab dem 1. März 2018 für folgende Nutzergruppen zulässig:

  • Nutzungsgruppe 1 (Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter öffentlicher Einrichtungen)
  • Nutzungsgruppe 1a (Studierende, Auszubildende, Schülerinnen und Schüler)
  • Nutzungsgruppe 2 (Privatpersonen)

Ein Versand von Kopien für kommerzielle Zwecke (Nutzungsgruppe 3 - Kommerzielle Kunden) kann nicht mehr angeboten werden.

Bis auf Weiteres erfolgt die Lieferung von Papierkopien innerhalb Deutschlands auf dem Postweg oder per Fax.

Weitere Informationen und Preise finden Sie auf der Hilfe-Seite.

Direktversand von Kopien

Letzte Änderung: 01.03.2018

Kurz-URL: http://www.dnb.de/kopienversand

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main