Navigation und Service

"Saures Papier, Mumien und krabbelnde Bewohner" // Führung zum Europäischen Kulturerbejahr 2018 // Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig // Donnerstag, 8. März 2018, 18 Uhr

Anfang 18.3.2018 18:00 Uhr
Ende 18.3.2018
Dauer ca. 1,5 Stunden
Ort Leipzig

In der Führung "Saures Papier, Mumien und krabbelnde Bewohner" zeigen wir Ihnen typische Schäden an historischen Medien und wie sie bekämpft und vermieden werden können.

Die ältesten Medien unseres Hauptbestandes liegen schon seit über 100 Jahren in unseren Regalen. Aber diese Zeit geht nicht spurlos an Büchern, Zeitschriften oder Schallplatten vorbei. Es ist die Aufgabe der Deutschen Nationalbibliothek, diese Medien dauerhaft aufzubewahren und dafür zu sorgen, dass sie gelesen und gehört werden können.

Die Bedrohungen sind zahlreich: die Alterung der verwendeten Materialien, historische Formen der Magazinierung oder Schädlinge. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Bestandserhaltung zeigen Ihnen ausgewählte Schadensbilder und erläutern, was man dagegen tun kann. Sie werfen dabei einen kleinen Blick hinter die Kulissen der Restaurierung und Bestandserhaltung in der Deutschen Nationalbibliothek.

Information und Kontakt

Die Führung ist nicht barrierefrei. Der Rundgang führt über Treppen und längere Wege.

Anmeldung:

Anmeldung direkt per Anmeldeformular oder Tel.: +49 341 2271-286. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Treffpunkt

Foyer historisches Gebäude

Kosten:

EUR 6,00/ermäßigt EUR 3,00

Kontakt:

veranstaltungen@dnb.de

Letzte Änderung: 4.1.2018

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main