Navigation und Service

Mitarbeiter Projektcontrolling (m/w)

Wir suchen für den Fachbereich Informationsinfrastruktur am Standort Frankfurt am Main halbtags, zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31. Dezember 2018 einen

Mitarbeiter Projektcontrolling (m/w)

für das Gemeinschaftsprojekt "Deutsche Digitale Bibliothek"

Kennziffer: 36/17/DDB/1169

Die Deutsche Nationalbibliothek sammelt, dokumentiert und archiviert für die Nutzung in Gegenwart und Zukunft das wissenschaftliche und kulturelle Erbe Deutschlands seit 1913 in Text, Bild und Ton – ob in analoger oder in digitaler Form. Sie hat einen Bestand von über 32 Millionen Büchern, Zeitungen und Zeitschriften, Musik, Videos und alle Arten von digitalen Publikationen. Mit ihrem umfassenden Bestand ist die Deutsche Nationalbibliothek somit erste Adresse für wissenschaftliche Forschung und Recherchen aller Art.

Ihre Aufgaben

Mitarbeit in der technischen Projektleitung der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) im Rahmen des Sonderprojekts "DDB 2018 – Innovative Erweiterungen der DDB zur Ermöglichung fortgeschrittener Nutzungsszenarien"

  • Überwachung der Zeit- und Ressourcenplanung
  • Konfiguration, Anpassung und Anwendung der Ticketmanagement-Software JIRA
  • Controlling des Teilprojekts "DDB 2018" und damit zusammenhängender Arbeitspakete
  • Organisation, Moderation und Protokollierung von Projektsitzungen
  • Projektdokumentation, vornehmlich im Wiki
  • Einholen und Review von Zwischen- und Abschlussberichten
  • Erstellen formaler Berichtsteile über den Projektverlauf (Meilensteinreviews, Budgetberichte)
  • Durchführung von Maßnahmen zum Risiko- und Qualitätsmanagement

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) mit betriebswirtschaftlicher oder informationswissenschaftlicher/bibliothekswissenschaftlicher Ausrichtung oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • gute Englischkenntnisse (schriftlich und mündlich)

Erwünscht sind:

  • gute Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement und –controlling
  • gute Methodik-Kenntnisse in Risiko- und Qualitätsmanagement
  • Erfahrung im Umgang mit Wiki- und Ticketsystemen
  • Erfahrung in der Organisation und in der Ergebnissicherung von Besprechungen

Wir bieten

Die Beschäftigung basiert auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der Ausbildungsvoraussetzungen in die Entgeltgruppe 9b TVöD.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Die Deutsche Nationalbibliothek gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten unterstützt.

Ihre Bewerbung

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen können Sie per E-Mail (möglichst in einem PDF-Dokument) oder auf dem Postweg unter Angabe der Kennziffer bis zum 27. Oktober 2017 an das Referat Z.3 in Frankfurt am Main richten. Bei einer Bewerbung in Papierform fügen Sie bitte nur Kopien bei, da wir die Unterlagen nicht zurücksenden können.

Deutsche Nationalbibliothek, Personal - Bewerbung-, Adickesallee 1, 60322 Frankfurt am Main
E-Mail: bewerbung@dnb.de

Ihre Ansprechpersonen

bei fachlichen Fragen: Herr Dr. Müller, Telefon: +49 69 1525-1788, E-Mail: u.muelller@dnb.de
bei Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Bauer, Telefon: +49 69 1525-2207, E-Mail: bewerbung@dnb.de

Letzte Änderung: 06.10.2017

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main