Navigation und Service

ALEXANDRIA

Ziel

Im Projekt ALEXANDRIA wurde eine nutzerorientierte, internetbasierte Wissensplattform aufgebaut, die Anwender bei Veröffentlichung, Weiterverarbeitung, Annotierung und Recherche nach Inhalten in großen multimedialen Datenbeständen unterstützt. Zur möglichst einfachen und intuitiven Nutzung wurden in ALEXANDRIA Tools und Hilfsmittel bereitgestellt. Ein Schwerpunkt war auch die Verbindung semantischer Technologien mit sozialen Suchdiensten und die Kombination technischer Automatismen und intellektueller Beiträge.

ALEXANDRIA und das noch laufende Projekt CONTENTUS arbeiteten eng zusammen, insbesondere in drei Schwerpunkten:

  1. Datenmodell / Ontologie als Grundlage für verschiedene Aufgaben bzw. Rollen wie semantische Recherche, Metadatendarstellung und -vernetzung
  2. Nutzeroberfläche / Visualisierungskonzepte für semantische Suche, Navigation und Tagging in multimedialen Wissensbasen
  3. Tagging-Framework / Community im Zusammenwirken mit der Ontologie für strukturierte Inhaltsanreicherung durch Nutzer und Berücksichtigung von Nutzerannotationen bei Recherchen

Projektpartner

Projektträger

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Forschungs- und Entwicklungsprogramm THESEUS

Projektdauer

Juni 2007 - Juni 2011

Projekthomepage

http://theseus-programm.de/de/924.php

Letzte Änderung: 21.2.2012

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main