Navigation und Service

Sozialistica

Die Sammlung umfasst in Auswahl Publikationen zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung aus der Zeit von 1830 bis 1912. Das Kernstück ist eine Schenkung des Stuttgarter sozialdemokratischen Verlegers Johann Heinrich Wilhelm Dietz, der der Deutschen Bücherei Leipzig wertvolle Titel aus seiner Privatbibliothek überließ.

Der Bestand von rund 2.700 Monografien und 660 Zeitschriften wird durch antiquarischen Erwerb ergänzt und durch einen Verleger- sowie Alphabetischen Katalog erschlossen.

Die Benutzung erfolgt im Lesesaal der Anne-Frank-Shoah-Bibliothek.

Letzte Änderung: 26.05.2017

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main