Navigation and service

Bestände von Organisationen und Unternehmen des deutschen Buchhandels

Fotoarchiv des Börsenblatts, der Verbandszeitschrift des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

Etwa 50.000 Fotografien von Personen: Autoren, Verlegern, Buchhändlern und anderen Persönlichkeiten der Branche bzw. verwandter "buchaffiner" Bereiche, aber auch wichtigen Persönlichkeiten des politischen und kulturellen Lebens – etwa 20.000 Aufnahmen von Veranstaltungen des Börsenvereins: Buchmessen, Buch(händler)tagen, Friedenspreisverleihungen, Treffen mit Politikern im Rahmen von Veranstaltungen des Bonner, später des Berliner Büros, Hauptversammlungen, Sitzungen von Ausschüssen und Kommissionen – etwa 600 Archivmappen mit Außen- und Innenansichten von Buchhandlungen und Verlagen

Laufzeit: etwa 1972-2005

Signatur: HA/BV 95

  • Hermann Staub: Fenster zur Vergangenheit. Der Börsenverein übereignet der Deutschen Nationalbibliothek seine Bildarchive. In: Dialog mit Bibliotheken, 24, 2012, 1, S. 56-59. urn:nbn:de:101-20121008122

Foto- und Medienarchiv der Ausstellungs- und Messe-GmbH (AuM) des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

Etwa 15.000 Fotografien: Hallenansichten, Veranstaltungen (Eröffnungen, Pressekonferenzen, Symposien) und Fotos von Verlagsständen, Abbildungen von Buchmessen im Ausland und den deutschen Gemeinschaftsständen im Rahmen von Auslandsausstellungen, kleinere Teilbestände mit Fotos von Buchhandlungen aus aller Welt und Aufnahmen von Personen – Eigene Image-Filme der AuM, Mitschnitte bzw. Kopien von Filmaufnahmen, Tonkassetten und CDs seit der Mitte der 1960er Jahre, Film- und Tonaufnahmen von Eröffnungsveranstaltungen und Pressekonferenzen seit 1950

Laufzeit: etwa 1950-2008

Signatur: HA/BV 96

  • Hermann Staub: Fenster zur Vergangenheit. Der Börsenverein übereignet der Deutschen Nationalbibliothek seine Bildarchive. In: Dialog mit Bibliotheken, 24, 2012, 1, S. 56-59. urn:nbn:de:101-20121008122

Mitgliedsakten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

Etwa 9.600 Faszikel mit Unterlagen zu nicht mehr aktiven Mitgliedschaften des Börsenvereins aus der Zeit zwischen 1955 (Einführung der Einzelmitgliedschaft) und 2004. Unterteilt in zwei chronologische Segmente – HA/BV 97,1: Unterlagen aus den Jahren 1955–1972 (persönliche Mitgliedschaft), und HA/BV 97,2: Materialien aus den Jahren 1972 (Einführung der Firmenmitgliedschaft) bis 2004 – enthält der Bestand alle das Verhältnis zwischen dem Börsenverein und seinen Mitgliedern betreffenden Dokumente: Aufnahmeanträge, Nachweise der Rechtsform, Korrespondenz, Unterlagen zu Jubiläen, Inhaberwechsel, Umfirmierungen, Zeitungsausschnitte und Mitteilungen in der Fachpresse

Laufzeit: 1955–2004

Signatur: HA/BV 97

  • Wolfgang Kisperth: Klasse statt Masse. Die archivarische Bearbeitung der Mitgliedsakten des Börsenvereins. In: Dialog mit Bibliotheken, 25, 2013, 2, S.60-63. urn:nbn:de:101-20140305139

Verleger-Zentralkartei der Buchhändler-Vereinigung GmbH

Archivbestand der Abteilung Firmendokumentation der Buchhändler-Vereinigung GmbH (heute: MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH), Frankfurt am Main: etwa 35.000 Karteikarten im DIN-A5-Format mit Daten z.B. über Umfirmierungen deutscher Verlage, Konkurse, Vergleichsverfahren, Kapitalerhöhungen, Fusionen und Übernahmen, Änderungen des Verlagssitzes, der Inhaber oder Geschäftsführer

Laufzeit: 1942-1991

Signatur: HA/BV 50

  • Hermann Staub: Die "Verleger-Zentralkartei" der Buchhändler-Vereinigung. (Aus dem Historischen Archiv des Börsenvereins; 18.) In: Buchhandelsgeschichte, 1989/2, S. B71 f. (auch in: Archiv und Wirtschaft, 23, 1990, S. 15 f.)

Karl Robert Langewiesche Nachfolger Hans Köster Verlag, Königstein im Taunus

Das Archiv des 1902 von Karl Robert Langewiesche (1874-1931) in Düsseldorf gegründeten Unternehmens beinhaltet Materialien aus allen Arbeitsbereichen eines Verlags, Korrespondenzen mit Autoren, Illustratoren, Bildagenturen, Druckereien, grafischen Anstalten, Buchbindereien, Buchhandlungen, Kommisionären, Unterlagen zu Vertrieb und Werbung (Absatzkarteien, Verlagsprospekte, Rezensionen)

Umfang: ca. 80 lfm

Laufzeit: 1902-1956

Signatur: HA/BV 51

  • Hermann Staub: »Arbeiten und nicht verzweifeln.« Das Archiv des Verlags Karl Robert Langewiesche (Königstein) im Historischen Archiv des Börsenvereins (Frankfurt). In: Von Göschen bis Rowohlt. Beiträge zur Geschichte des deutschen Verlagswesens. Festschrift für Heinz Sarkowski zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Monika Estermann und Michael Knoche. Wiesbaden: Harrassowitz, 1990. (Beiträge zum Buch- und Bibliothekswesens; Bd. 30.) S. 336-368.
  • Staub, Hermann: Ein Rundschreiben Karl Robert Langewiesches vom Januar 1914 (Aus dem Historischen Archiv des Börsenvereins; 20). In: Buchhandelsgeschichte, 1989/4, S. B136-B138.
  • Staub, Hermann: "Treulichst Dein Bruder Wilhelm". Die Verleger-Brüder Wilhelm und Karl Robert Langewiesche. In: Buchhandelsgeschichte, 2002/4, S. B113-B119.

Gustav Fischer Verlag, Stuttgart

Teilarchiv des von Gustav Fischer (1845-1910) in Jena gegründeten Wissenschaftsverlags: u.a. Schriftgut der in Stuttgart 1947 gegründeten Zweigniederlassung, des 1948 gegründeten Piscator Verlags, Korrespondenzen u.a. – Unterlagen über den Geschäftsverkehr zwischen den "namensgleichen" Verlagen in Jena und Stuttgart sowie den Zentralorganen des Buchhandels der DDR – Übernahme des Jenaer Verlags durch Gustav Fischer Stuttgart 1991 – Akten der Gustav Fischer New York Inc. (1976-1995) – Publikationen zur Verlagsgeschichte, Verlagsverzeichnisse und -kataloge

Umfang: 15 lfm

Laufzeit: 1948-1995

Signatur: HA/BV 52

  • Staub, Hermann: "Semper bonis artibus" - ein Bestand zur Geschichte des Gustav Fischer Verlags im Historischen Archiv des Börsenvereins. In: Parallelwelten des Buches : Beiträge zu Buchpolitik, Verlagsgeschichte, Bibliophilie und Buchkunst. Festschrift für Wulf D. von Lucius. Hrsg. von Monika Estermann ... Wiesbaden: Harrassowitz 2008, S. 187-209.

Karl Schustek Verlag, Hanau

Archiv des von Karl Schustek (1894-1973) 1952 in Hanau neu gegründeten Verlags: Unterlagen zu Herstellung, Marketing und Vertrieb der Verlagswerke, Korrespondenzen mit Buchhandlungen und Verlagen des In- und Auslands, mit Buchdruckereien, Buchbindereien und Klischeeanstalten, Übersetzern, Lektoren und Illustratoren – Unterlagen die Rudolph’sche Verlagsbuchhandlung (1955-1968) und die Edition UKE (1969-1974) betreffend – Material (Schriftwechsel, Prozessberichte usw.) zu den juristischen Auseinandersetzungen Schusteks, u.a. zu den Indizierungen einzelner Werke des Verlags – Private Korrespondenz Karl Schusteks 1957-1969, 75. Geburtstag

Umfang: 9 lfm

Laufzeit: 1957-1973

Signatur: HA/BV 53

Union Deutsche Verlagsgesellschaft, Stuttgart

Teilarchiv der von Adolf Kröner 1890 gegründeten Verlagsgruppe bzw. des daraus hervorgegangenen Union Verlags: u.a. Geschäftsberichte 1922-1936 – Protokolle der Sitzungen des Aufsichtsrats, 1931-1937 – Betriebschronik 1938-1944 – Berichte über Bilanzprüfungen 1942-1948, 1951-1964, 1967, 1968, 1970 – Unterlagen über die Verwaltung des Nachlasses Adolf Kröners (darin Materialien betr. die Eigentumsverhältnisse und die Geschäftsführung der J. G. Cotta’schen Buchhandlung Nachfolger) – "Personalienbuch" (Aufzeichnungen über die Beschäftigten des Verlags, 1859-1977) – Unterstützungskasse, 1943-1972 – Titelkartei 1962-1976 – Kalkulationen 1962-1971 – Absatzstatistiken – Prospekt-Archiv 1948-1978 – Materialien zur Verlagsbibliografie – Fotos von Verlagsgebäuden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Betriebsfeiern

Umfang:7 lfm

Laufzeit: 1859-1978

Signatur: HA/BV 54

  • Hermann Staub: Adolf Kröner und die Union Deutsche Verlagsgesellschaft. In: Dialog mit Bibliotheken, 18, 2006, 2, S. 41-47. urn:nbn:de:101-20090422125

Erich Röth Verlag, Kassel

Teilarchiv, Sammlung: biografische Materialien zu Erich und Dr. Diether Röth – Korrespondenzen mit einzelnen Autoren – Schutzumschläge (Auswahl) – Prospekte, Börsenblattanzeigen – Rezensionen – Entwurf einer Verlagsbibliografie

Umfang: 0,5 lfm

Laufzeit: 1928-2006

Signatur: HA/BV 55

Frommann’sche Buchhandlung (Walter Biedermann), Jena

Teilarchiv: Persönliche Korrespondenzen von Margarete und Walter Biedermann 1933/4; 1948-1951 – Unterlagen zur Geschichte der Familie Frommann und der Frommann’schen Buchhandlung – Interne Korrespondenzen, Personalunterlagen (u.a. Lehrverträge) 1912-1942 – Geschäftsbeziehungen mit verschiedenen Autoren (Korrespondenzen, Verlagsverträge, Rezensionen) 1923-1929; 1938/9 – Kalkulationsunterlagen 1923-1925, Umsatzstatistik 1930/1, Bilanz 1933

Umfang: 0,3 lfm

Laufzeit: 1912-1951

Signatur: HA/BV 56

Franckh’sche Verlagshandlung, Stuttgart

Teilarchiv: Materialien (Gesellschaftsverträge, Kaufverträge, Korrespondenz) betr. die Beteiligung an anderen Verlagen (z.B. Forkel-Verlag, Verlag Hans E. Günther, Montana-Verlag) bzw. die Übernahme anderer Verlage (z.B. Dieck & Co., W. Spemann) 1913-1975 – Inventur- und Bilanzbuch Dieck & Co. 1922-1932 – Autorenverträge, Korrespondenz (Franckh’sche Verlagshandlung, Montana-Verlag) – Personalunterlagen, Betriebsausschuss, Betriebsrat 1942-1955 – Korrespondenz Walther Kellers v.a. mit Walter De Haas, Zürich, 1942-1946 – Interne Korrespondenz mit der Verlagsniederlassung Berlin 1943-1944

Umfang: 0,6 lfm

Laufzeit: 1913-1975

Signatur: HA/BV 57

Hermann Schroedel Verlag, Hannover

Teilarchiv: Reste des Archivs des Schulbuchverlags Schroedel, vor allem 65 Aktenordner mit dem Schriftgut der ausländischen Tochtergesellschaften des Verlags

Umfang: etwa 5 lfm

Signatur: HA/BV 58

Buchhandlung Elwert & Meurer, Berlin

Archiv: Unterlagen zur Werbung (Drucksachen und Prospekte) 1934-1958 – Materialien zu Lese- und Literaturabenden der Buchhandlung 1952-1988, mit einer umfangreichen Sammlung mit signierten Porträtaufnahmen der Vertragenden – Dokumentation der Ausstellungen und Sonderfester 1952-1977 – Briefwechsel Kurt Meurers mit den Autoren seines Jahrbuchs "Die Begegnung" 1963-1980 – Korrespondenzen, Glückwünsche für Kurt Meurer zu verschiedenen privaten und geschäftlichen Anlässen – Fotografien, Dokumente – Unterlagen zu einzelnen Angestellten – Korrespondenzen, Sitzungsunterlagen aus Kurt Meurers ehrenamtlicher Tätigkeit in verschiedenen Gremien des Börsenvereins

Umfang: 11 lfm

Laufzeit: 1934-1988

Signatur: HA/BV 76

Buchhandlung Saucke, Hamburg

Archiv: Unterlagen zu Jubiläen der Buchhandlung 1953 und 1978 – Material zu einzelnen Personen: Kurt Saucke, Hellmut und Wolfgang Saucke, Eva Peter – Drucksachen, Fotografien, Korrespondenz, Zeitungsausschnitte zu Ausstellungen, Autorenlesungen und Signierstunden 1930-1933, 1951-1990 – Sammlung von Werbemitteln der Buchhandlung: Plakate, Buchempfehlungen, Weihnachtskataloge, Literaturbriefe 1929-1990 – Drucksachen der Buchhandlung – Korrespondenzen mit Buchhändlern und Verlegern, Buchgestaltern und -illustratoren – Sirius-Presse Hellmut Saucke: Drucksachen, Korrespondenzen, Zeitungsausschnitte

Umfang: 2 lfm

Laufzeit: 1929-1990

Signatur: HA/BV 78

  • Staub, Hermann: "Eine Buchhandlung, in der ›man‹ kauft" - Das Archiv der Buchhandlung Saucke im Historischen Archiv des Börsenvereins. In: Dialog mit Bibliotheken, 22, 2010, 2, S. 38-43. urn:nbn:de:101-20110318125

Buchhandlung Igelladen, Isny

Dokumentation zu den literarischen, buchhändlerischen und kulturpolitischen Aktivitäten der Inhaber Ingrid und Andreas Schwarz: Schaufensterwettbewerbe, Literaturstammtische, Bücherfeste, Bücherfrühling, Autorenlesungen und andere literarische Veranstaltungen – Plakate, Flugblätter, Broschüren, Fotografien, Korrespondenz mit Autoren, Verlegern Buchhändlern

Umfang: 1 lfm

Laufzeit: 1978-1989

Signatur: HA/BV 79

Märkische Buchhandelsgesellschaft, Frankfurt/Oder

Archiv: Unterlagen zur buchhändlerischen Lehrlings- und Berufsausbildung, Kaderschulung, Mitarbeiterfürsorge, Jugendarbeit – Materialien zum Volksbuchhandel im Bezirk Frankfurt/Oder: u.a. Geschäftsberichte der Zentralen Leitung des Volksbuchhandels 1979-1989, Inventurprotokolle 1968-1990, Kennziffern der Volksbuchhandlungen, Korrespondenz mit verschiedenen Buchhandlungen, Maßnahmepläne bis 1990, Mitteilungen der Zentralen Leitung des Volksbuchhandels 1967-1985, Schriftverkehr Planvorschläge 1968-1990, Protokolle von Arbeitstagungen, Betriebskollektivverträge (BKV) Volksbuchhandel Frankfurt/Oder 1981-1990, Unterlagen zu Bauvorhaben in einzelnen Volksbuchhandlungen des Bezirks, Berufswettbewerbe 1968-1989, Tag des freien Buches 1970-1989

Umfang: 5 lfm

Laufzeit: 1963-1990

Signatur: HA/BV 80

Arbeitsgemeinschaft des Buchhandels

Sitzungsunterlagen und Protokolle von Vorstands- und Beiratssitzungen sowie der Hauptversammlung 1969-1973 – Korrespondenzen mit Mitgliedern, Unterlagen zur Mitgliedschaft – Musterbuchhandlung 1970-1973 – Finanzierungsunterlagen – Material zu einzelnen Aktionen – Rundschreiben, Werbemittel, Drucksachen

Umfang: etwa 4 lfm

Laufzeit: 1968-1973

Signatur: HA/BV 81

Internationale Arbeitsgemeinschaft von Sortimentsbuchhändler-Vereinigungen (IASV), Internationale Buchhändler-Vereinigung (IBV)

Teilarchiv: Unterlagen zur Tätigkeit der Generalversammlung und einzelner Kommissionen: Sitzungsunterlagen, Berichte, Protokolle, Fotos – Internationaler Kongress der Jungbuchhändler 1958-1991 – IASV/IBV-Bulletin – IBV-Drucksachen 1963-1990

Umfang: 5 lfm

Laufzeit: 1956-1994

Signatur: HA/BV 82

Hauff Vereinigung Stuttgarter Buchhandlungsgehilfen

Vereinsarchiv: Satzungen, Mitgliederverzeichnisse, Protokolle der Versammlungen 1867-1971 (mit Lücken), Rundschreiben, Einladungen, Korrespondenzen – Kranken-Unterstütungskasse 1899-1911 – Sterbegeldversicherung – Unterlagen über Exkursionen – Sammlungen von Drucksachen, Fotos und Publikationen – Vereinsfahne

Umfang: 1 lfm

Laufzeit: 1867-1972

Signatur: HA/BV 83

  • Hermann Staub: "Hauff" Vereinigung Stuttgarter Buchhändler e.V. (Aus dem Historischen Archiv des Börsenvereins; 45.) In: Buchhandelsgeschichte, 1996/1, S. B33-B39.

Arbeitsgemeinschaft der Schulbuchsortimenter, Frankfurt am Main

Teilarchiv: Journale 1958-1971 - Schriftwechsel, Rundschreiben, Protokolle, Jahresberichte u.a. Unterlagen, 1955-1972 (u.a. betr. Gründung des Deutschen Jugendschriftenwerks 1956).

Umfang: 0,2 lfm

Laufzeit: 1955-1972

Signatur: HA/BV 84

Last update: 26.07.2017

This Page

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main