Navigation und Service

Verbund der Zentralen Fachbibliotheken (vormals Goportis)

Logo goportis

Goportis ist der Name des 2009 gegründeten Leibniz-Bibliotheksverbundes Forschungsinformation. Partner in Goportis sind die drei Deutschen Zentralen Fachbibliotheken:

  • TIB (Technische Informationsbibliothek, Hannover)
  • ZB MED (Deutsche Zentralbibliothek für Medizin, Köln/Bonn) und
  • ZBW (Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften - Leibniz- Informationszentrum Wirtschaft, Kiel/Hamburg).

Goportis ist Ansprechpartner für verschiedene Kompetenzfelder. Zu diesen Feldern zählen:

  • Volltextversorgung
  • Lizenzen
  • nicht-textuelle Materialien
  • Langzeitarchivierung und
  • Open Access.

Das Ziel von Goportis ist es, das Wissen in diesen Bereichen zu bündeln und gemeinsam mit anderen Partnern Weiterentwicklungen anzuregen.

Kompetenzen und Schwerpunkte im Bereich der Langzeitarchivierung

Goportis arbeitet gegenwärtig am Aufbau eines kooperativ betriebenen digitalen Langzeitarchivs um die Langzeitverfügbarkeit und dauerhafte Benutzbarkeit der umfangreichen digitalen Bestände der drei Zentralen Fachbibliotheken langfristig gewährleisten zu können.

Im Rahmen einer 18-monatigen Pilotphase werden derzeit zunächst konkrete praktische Erfahrungen mit der digitalen Langzeitarchivierung einfacher und komplexer digitaler Objekte gesammelt und dazu beispielhaft einige digitale Workflows der beteiligten Bibliotheken in das digitale Langzeitarchiv implementiert.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich Kooperation, so ist Goportis neben der Kooperation in nestor auch Mitglied in der neu gegründeten Open Planets Foundation (OPF).

Ansprechpartner

Yvonne Tunnat
ZBW - Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften
Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft
Düsternbrooker Weg 120
24105 Kiel
Tel. +49 431. 88 14-610, Fax +49 431. 88 14-520
y.tunnat@zbw.eu

Letzte Änderung: 08.03.2017

Diese Seite