Navigation und Service

Ausstellungen des Deutschen Buch- und Schriftmuseums

Jan Tschichold – ein Jahrhunderttypograf? // Blicke in den Nachlass // Wechselausstellung des Deutschen Buch- und Schriftmuseum // Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig // 19. März bis 6. September 2019

Obwohl selbst nie am Bauhaus tätig gewesen, gilt der in Leipzig geborene Typograf, Plakatdesigner und Buchgestalter Jan Tschichold (1902–1974) als einer der wichtigsten Vertreter der funktionalen Typografie. Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums zeigt das Deutsche Buch- und Schriftmuseum in seiner neuen Wechselausstellung die Meilensteine seines typografischen Lebenswerkes.

Der Wallstein Verlag veröffentlicht eine Begleitpublikation zur Ausstellung, die im Museum für 24,00 Euro erhältlich ist.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen 10 bis 18 Uhr, Donnerstag 10 bis 20 Uhr, Montag geschlossen

Eintritt frei

Mehr: Jan Tschichold – ein Jahrhunderttypograf? // Blicke in den Nachlass // Wechselausstellung des Deutschen Buch- und Schriftmuseum // Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig // 19. März bis 6. September 2019 …

Zeichen – Bücher – Netze: Von der Keilschrift zum Binärcode // Dauerausstellung im Deutschen Buch- und Schriftmuseum // Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig

Als Erlebniszone gestaltet, bietet die Ausstellung "Zeichen – Bücher – Netze: Von der Keilschrift zum Binärcode" Einblick in 5.000 Jahre Mediengeschichte. Von der Erfindung der Schrift bis ins digitale Zeitalter – in der Dauerausstellung gibt es einiges zu erkunden.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10–18 Uhr, Donnerstag 10–20 Uhr, Feiertage 10–18 Uhr
Eintritt frei

Mehr: Zeichen – Bücher – Netze: Von der Keilschrift zum Binärcode // Dauerausstellung im Deutschen Buch- und Schriftmuseum // Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig …

5.000 Jahre Mediengeschichte online // Virtuelle Ausstellung des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek

Zur virtuellen Ausstellung "5.000 Jahre Mediengeschichte online"

Die virtuelle Ausstellung "5.000 Jahre Mediengeschichte online" bietet einen umfassenden Einblick in die Geschichte der Medien von den ägyptischen Hieroglyphen bis in die Gegenwart und lädt dazu ein, die unterschiedlichen Themenwelten individuell zu erkunden.

Mehr: 5.000 Jahre Mediengeschichte online // Virtuelle Ausstellung des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek …

Quiz zur virtuellen Ausstellung "5.000 Jahre Mediengeschichte online" des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek

Zum Quiz "5.000 Jahre Mediengeschichte online"

Wer knackte den Code der Pharaonen? Wie hieß doch gleich das monumentale Hauptwerk Gutenbergs? Testen Sie im Quiz zur virtuellen Ausstellung "5.000 Jahre Mediengeschichte online" Ihr Wissen zu den Themen "Schrift und Schreiben", "Buchkultur" und "Digitale Welt“.

Mehr: Quiz zur virtuellen Ausstellung "5.000 Jahre Mediengeschichte online" des Deutschen Buch- und Schriftmuseums der Deutschen Nationalbibliothek …

Bahnriss?! Papier | Kultur // Virtuelle Ausstellung der Deutschen Digitalen Bibliothek kuratiert vom Deutschen Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek

Ausschnitt eines Egoutteurs (Siebwalze); Link zur virtuellen Ausstellung "Bahnriss?! Papier | Kultur"Foto: Deutsche Nationalbibliothek, Stephan Jockel

Zur virtuellen Ausstellung "Bahnriss?! Papier | Kultur"

Von der Lumpenwirtschaft vorindustrieller Zeiten bis in die Gegenwart: Die virtuelle Ausstellung "Bahnriss?! Papier | Kultur" zeigt in verschiedenen Kapiteln die Geschichte des Papiers und macht die wissenschaftlichen Recherchen zur gleichnamigen Wechselausstellung online zugänglich.

Mehr: Bahnriss?! Papier | Kultur // Virtuelle Ausstellung der Deutschen Digitalen Bibliothek kuratiert vom Deutschen Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek …

Letzte Änderung: 4.3.2019

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main