Navigation und Service

Deutsche Künstlerinnen und Künstler im Exil. Die Sammlung Memoria von Thomas B. Schumann // Vortrag von Thomas B. Schumann // Deutsche Nationalbibliothek in Frankfurt am Main // Montag, 8. April 2019, 19 Uhr

Anfang 8.4.2019 19:00 Uhr
Ende 8.4.2019
Ort Frankfurt am Main

Unter den etwa zehntausend Kulturschaffenden, die von den Nationalsozialisten ins Exil vertrieben wurden, waren auch etwa tausend bildende Künstlerinnen und Künstler. Die meisten von ihnen wurden nach 1945 vergessen – zu Unrecht, wie auch die mehr als siebenhundert Werke umfassende Sammlung Memoria von Thomas B. Schumann belegt. Der Verleger, Autor und Hermann-Kesten-Preisträger 2017 berichtet anhand eindrucksvoller Bild-Beispiele von der Entstehung und Ausrichtung seiner Sammlung

Information und Kontakt

Veranstaltungstermin

Montag, 8. April 2019, 19 Uhr

Anmeldung

Anmeldung direkt per Anmeldeformular oder Tel. +49 (0)69 1525-1987

Kosten

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Vortragssaal der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main

Kontakt

Letzte Änderung: 4.3.2019

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main