Navigation und Service

"Leben, Wanderungen & Schicksale Johann Christoph Sachses, eines Thüringers, von ihm selbst verfasst" // Lesung und Gespräch // Leipzig liest //Deutsche Nationalbibliothek Leipzig // Samstag, 23. März 2019 // 18 Uhr // Einlass ab 17:30 Uhr

Anfang 23.3.2019 18:00 Uhr
Ende 23.3.2019 19:00 Uhr
Ort Leipzig

Die abenteuerliche Lebensgeschichte eines Bibliothekarsgehilfen.

Eine großartige Wiederentdeckung – vorgestellt von Michael Knoche, langjähriger Direktor der Anna Amalia Bibliothek, und dem Herausgeber Peter Graf. 1822 gab Johann Wolfgang von Goethe bei Cotta die Lebensgeschichte seines Bibliothekarsgehilfen Johann Christoph Sachse heraus, der in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek für ihn arbeitete. Sachses Aufzeichnungen schildern eindringlich das Leben der unteren Stände in Deutschland.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Verlag Das kulturelle Gedächtnis im Rahmen von "Leipzig liest".

Information und Kontakt

Anmeldung

Reservierung direkt per Anmeldeformular oder Tel.: +49 341 2271 286

Dauer

ca. 1 Stunden

Veranstaltungsort

Vortragsraum

Einlass ab 17:30 Uhr

Kosten

Eintritt frei

Letzte Änderung: 19.2.2019

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main