Navigation und Service

70 Jahre Grundgesetz // Präsentation und Gespräch // Deutsches Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig // Donnerstag, 23. Mai 2019, 17 Uhr

Am 23. Mai feiert das Grundgesetz seinen 70. Geburtstag. Anlässlich des Jahrestags lädt das Deutsche Buch- und Schriftmuseum zu einer Veranstaltung ein, die das Grundgesetz in seinen ganz unterschiedlichen historischen Erscheinungsweisen und Publikationsformen in den Blick nimmt.

Man muss nicht Verfassungspatriot sein, um auch 70 Jahre nach Inkrafttreten noch den Befreiungsschlag zu spüren, den der kurze Text vier Jahre nach Ende der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft bedeutete. Die Mütter und Väter des Grundgesetzes übernahmen wichtige Teile aus der Weimarer Verfassung von 1919 und legten besonderes Augenmerk auf die Begrenzung der Staatsmacht: Die verfassunggebende Gewalt geht vom Staatsvolk aus.

Lassen Sie uns das Grundgesetz zusammen lesen und zu einzelnen Kapiteln mit dem Karlsruher Verfassungsrechtler Sebastian tho Pesch ins Gespräch kommen und Fragen an den Text stellen. Was bedeutet zum Beispiel der Satz: „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus“? Der Abend bietet auch Gelegenheit, eine kleine Auswahl der unzähligen, auch außergewöhnlichen und skurrilen Ausgaben des Grundgesetzes in den Beständen der Deutschen Nationalbibliothek unter die Lupe zu nehmen.

Information und Kontakt

Anmeldung

Ohne Voranmeldung

Kosten

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Museumsfoyer

Kontakt

Dbsm-info@dnb.de

Letzte Änderung: 18.04.2019

Diese Seite

Schriftbanner mit Deutscher Nationalbibliothek Leipzig, Frankfurt am Main